Individuelle Kontaktlinsenanpassung

Wir passen Kontaktlinsen an bei

  • Erwachsenen
  • Kindern und Jugendlichen

Neben Standard-Linsen zum Dauertragen, Tagestragen, für Sport und Freizeit auch Spezial-Linsen bei

Individuelle Anpassung und Kontrolle Ihrer Kontaktlinsen

Kontaktlinsen bekommen Sie heute fast überall- im Internet, in Drogeriemärkten, im Supermarkt. Dort finden Sie aber kein Fachpersonal, das Ihre Augen untersucht und das für Sie am besten geeignete Produkt ermittelt.
Durch langjährige Anpasserfahrung und Spezialausbildung sind wir der richtige Partner für ein erfolgreiches Kontaktlinsentragen.

  • Wir ermitteln nach einer eingehenden Augenuntersuchung und entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen die für Sie am besten geeignete Kontaktlinsenart.
  • Individuelle Kontaktlinsen werden nach einer Präzisionsvermessung Ihrer Hornhaut maßgefertigt und bei einem Folgetermin eingesetzt.
  • Austauschlinsen können Sie gleich nach erfolgreicher Anpassung zum Testen mitnehmen
  • Wir weisen Sie eingehend in die richtige Handhabung, das Ein- und Aussetzen sowie in die notwendige Pflege und Hygiene ein.
  • Wir empfehlen Ihnen die für Sie am besten geeigneten Pflegemittel.
  • Sie erhalten von uns Hinweise über die Eingewöhnung und die Tragedauer. 

Arten von Kontaktlinsen:

Formstabile (harte) Kontaktlinsen

Diese Kontaktlinsen bestehen aus einem besonders sauerstoffdurchläßigen Material und besitzen eine hohe Langzeitverträglichkeit. Aufgrund Ihrer optisch perfekten Oberfläche bieten Sie beste Abbildungsqualität. Da Sie auf dem Tränenfilm gleiten, gleichen Sie Unregelmäßigkeiten aus und versorgen die Hornhaut optimal mit Sauerstoff und frischer Tränenflüssigkeit.

Weiche Kontaktlinsen

Diese hydrophilen (wasseranziehenden) Kontaktlinsen bestehen aus flexiblem Material mit hohen Wassergehalt (bis zu 80%). Sie passen sich der Hornhautform an und besitzen somit eine sehr gute Spontanverträglichkeit. Da ein ständiger Flüssigkeitsaustausch stattfindet, sind die Linsen anfälliger für die Aufnahme/Anlagerung von Fremdsubstanzen (Lipide, Proteine aber auch Keime). Sie bedürfen daher eines regelmäßigen Austausches.

Orthokeratologische Kontaktlinsen

Diese formstabilen Kontaktlinsen werden während des Schlafs aufgesetzt und modifizieren dabei gezielt die Hornhautgeometrie. Nach Abnahme der Linse wird dadurch in der Wachphase eine gute Sehleistung ohne Brille oder Kontaktlinse erreicht.

Die OrthoK-Kontaktlinse kann eine Stabilisierung der Kurzsichtigkeit aufgrund Ihrer speziellen Abbildungseigenschaft auf der Netzhaut bewirken. Sie bietet insbesondere bei Kindern und Jugendlichen eine hervorragende Möglichkeit die  fortschreitende Myopie (Kurzsichtigkeit) einzudämmen.

Hornhautverkrümmung/Astigmatismus

Astigmatismus (Stabsichtigkeit) ist eine Fehlsichtigkeit des des Auges, die durch eine Hornhaut- oder Linsenverkrümmung hervorgerufen wird. Das visuelle Bild für Ferne und Nähe entsteht dabei nicht punktförmig, sondern länglich verzerrt. Je stärker ausgeprägt diese Fehlsichtigkeit ist, umso schwieriger lässt sie sich mit Brillengläsern korrigieren und umso erfolgreicher ist hierbei die Anwendung von Kontaktlinsen.

Hoher Fehlsichtigkeit

Hohe Fehlsichtigkeiten können mit Brillengläsern nicht optimal korrigiert werden, da starke Abbildungsfehler oder Bildverkleinerungen entstehen. Diese Fehler treten bei der Verwendung von Kontaktlinsen nicht auf. Sie sorgen aufgrund Ihrer Position auf der Hornhaut zu einer optimalen, „natürlichen“ Abbildung auf der Netzhaut.

Alterssichtigkeit (Presbyopie)

Mit zunehmendem Alter nimmt die Nah-Anpassungsfähigkeit der Augenlinse ab. Kontaktlinsen können helfen, den natürlichen Seheindruck für Ferne und Nähe wieder herzustellen.

Keratokonus

Bei dieser speziellen Art der Hornhautveränderung bietet die Anpassung von Spezialkontaktlinsen (formstabil oder weich) die einzige Möglichkeit, eine befriedigende Sehleistung wieder herzustellen.

Nachtkontaktlinsen (Orthokeratologie)

Diese Kontaktlinsen werden lediglich Nachts getragen und bieten somit eine Lösung bei Komfortproblemen wie Trockenheit, Bildschirmarbeit oder Fremdkörpergefühl. Sie  tragen zu einer Stabilisierung der Kurzsichtigkeit (Myopieprogression) bei.

Sprechen Sie uns gerne an!
Gerne beraten wir Sie auch bzgl. operativer Maßnahmen (refraktive Chirurgie,  Lasik, Linsenimplantation.....).