Augenärzte Dr. Michael Rödinger, Dr. Barbara Reck, Dr. Birigt Orth, Stuttgart West

Messung der Hornhautdicke, Pachymetrie

Der Augeninnendruck ist ein wesentlicher Risikofaktor des grünen Stars (Glaukom). Die Messung des Augeninnendruckes wird durch die Dicke der Hornhaut beeinflußt.

Untersuchungsgerät Pachycam

Die Hornhaut ist der Teil des Auges, auf den das Messgerät zur Messung des Augeninnendruckes aufgesetzt wird. Bei einer dickeren Hornhaut wird der Augeninnendruck höher gemessen als er tatsächlich ist. Oder anders ausgedrückt: Bei einer dicken Hornhaut ist der Augeninnendruck niedriger als das Messergebnis.

Bei einer dünnen Hornhaut ist es umgekehrt: Hier ist der tatsächliche Augeninnendruck höher als das Messergebnis.

Wer braucht diese Messung?

Bei Patienten mit grenzwertigem Augeninnendruck oder Glaukomverdacht bzw. bekanntem Glaukom empfehlen wir diese Zusatzuntersuchung.

Untersuchungsablauf

Die Messung wird bei uns berührungsfrei mit einer optischen Methode durchgeführt. Nach bisherigen Erkenntnissen ändert sich die Hornhautdicke im Laufe des Lebens nicht wesentlich, so dass die Messung nur einmal durchgeführt werden muss.